Rezept Blech Apfelkuchen mit Streuseln

Mittwoch, den 25. April 2018 um 16.15 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel

Der Apfelkuchen mit Streuseln ist einer der Klassiker unter den Apfelkuchen und zu jeder Jahreszeit einfach lecker. Der Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel kann gleich als größere Menge gebacken werden und wird sehr gern zu Familienfeiern, aber auch auf Schul- oder Kindergartenfesten serviert. Je nach Wunsch kann er mit Rührteig oder Hefeteig bereitet werden, auf Wunsch kann der Apfelkuchen aber auch mit Mürbeteig bereitet werden. Der Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel ist dabei sehr einfach zuzubereiten und auch für ungeübte Hobby-Bäcker leicht zu bewältigen.

Rezept für Blech Apfelkuchen mit Streuseln

Für einen Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel benötigen Sie:

Für den Teig
- 150 g Butter
- 75 g Zucker
- 250 g Mehl
- 100 g gemahlene Haselnüsse
- 1 TL Backpulver
- 150 g Joghurt

Für den Belag
- 1,5 kg Äpfel

Für die Creme
- 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
- 125 g Zucker
- 375 ml Milch
- 2 Eier
- 500 g Quark

Für die Streusel
- 200 g Mehl
- 100 g gemahlene Haselnüsse
- 150 g Zucker
- ½ TL Zimt
- 200 g Butter

Zubereitung vom Apfelkuchen auf dem Blech Rezept

Der Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel wird mit einem einfachen Rührteig zubereitet, für den Sie die Butter mit dem Zucker und dem Joghurt zu einer cremigen Masse verrühren. Im Anschluss geben Sie noch die gemahlenen Haselnüsse sowie das Mehl und das Backpulver hinzu. Geben Sie das Mehl nicht auf einen Schlag zu, sondern rühren Sie dieses schrittweise ein. So verhindern Sie, dass der Teig klumpt.

Verteilen Sie den Teig nun gleichmäßig auf dem Backblech und streichen sie diesen glatt.

Für den Belag schälen Sie nun die Äpfel, vierteln diese und befreien sie vom Kerngehäuse. Schneiden Sie die Äpfel nun in etwa fingerdicke Spalten und legen Sie diese auf den Teig.

Nun bereiten Sie die Creme zu. Verrühren Sie hierzu das Puddingpulver mit 50 g Zucker und etwa 4 EL Milch und kochen Sie die übrige Milch auf. Das angerührte Pulver geben Sie dann nach dem Aufkochen zu und lassen den Pudding nochmals kochen, damit dieser eindickt. Schlagen Sie nun die Eier mit dem noch übrigen Zucker cremig und rühren Sie nun den Quark sowie die Eier-Zucker-Masse in den Pudding. Diese Creme streichen Sie nun gleichmäßig über die Äpfel.

Nun fehlen für den Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel nur noch die Streusel. Diese bereiten Sie aus dem Mehl, den Haselnüssen, dem Zucker, dem Zimt und der Butter zu. Kneten Sie die Zutaten schön krümelig und geben Sie diese schließlich auf die Creme.

Jetzt lassen Sie Ihren Apfelkuchen auf dem Blech mit Streusel etwa 60-70 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft backen.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten
Backzeit: ca. 70 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kalorien: ca. 390 kcal pro Stück


Ein Blech Apfelkuchen mit Streusel
Blech Apfelkuchen


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!