Zutatenliste Apfelkuchen

Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 04.08 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Apfelkuchen Zutaten

Ein Apfelkuchen kann aus verschiedenen Zutaten gebacken werden. Die wichtigste Zutat sind natürlich frische Äpfel, die Sie vom Bauern um die Ecke oder aber aus dem Supermarkt kaufen. Anstelle besonders süßer Sorten ist es beim Apfelkuchen auch möglich, eine leicht säuerliche Sorte zu wählen. Dies gibt einen guten Kontrast zum süßen Teig, der ohnehin meist mit viel Zucker zubereitet wird. Auch Äpfel, die bereits leicht angeschlagen sind, können noch sehr gut für den Apfelkuchen genutzt werden, denn ein Apfelkuchen muss nicht in jedem Fall mit Apfelscheiben belegt werden, sondern kann auch mit Apfelmus oder aber mit geriebenen Äpfeln zubereitet werden.

Neben den Äpfeln können Sie für Ihren Apfelkuchen weitere Zutaten verwenden, die Sie je nach Geschmack auswählen. So ist es beispielsweise möglich, den Apfelkuchen mit Mandeln oder aber mit Walnüssen und Zimt bereiten. Auch ein Apfelkuchen mit Quark oder aber mit Pudding ist besonders lecker und wird auch von Kindern gern gegessen. Der Klassiker unter den Apfelkuchen ist natürlich Großmutters Apfelkuchen mit Streuseln, der besonders einfach zuzubereiten und immer wieder aufs Neue lecker ist.


Zutaten für einen Apfelkuchen

Für einen leckeren Apfelkuchen mit Streusel benötigen Sie folgende Zutaten:

Für den Teig:
- 100g Margarine
- 2 Eier
- 100g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Päckchen Backpulver
- 1 Prise Salz
- 150g Mehl
- 50g Kartoffelstärke Mehl
- 4 EL Milch
- 4 Tropfen Zitronenaroma oder die abgeriebene Schale ½ Zitrone

Für den Belag:
- 500g Äpfel
- 100g Mehl
- 75g Zucker
- 75g Butter
- 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

Aus den Apfelkuchen Zutaten bereiten Sie zuerst den Teig zu. Rühren Sie hierfür die Butter schaumig und geben Sie nach und nach die Eier, den Vanillezucker sowie den Zucker zu. Nachdem Sie das Mehl mit dem Backpulver vermischt haben, können Sie auch dieses abwechselnd mit Milch zu dem Teig geben. Zum Schluss fügen sie noch das Zitronenaroma und die Prise Salz hinzu und rühren die Zutaten für den Apfelkuchen noch einmal gründlich durch.

Den Teig füllen Sie schließlich in eine bereits eingefettete Springform. Heizen Sie nun bereits den Backofen auf ca. 200 Grad vor. Nun sind die Äpfel an der Reihe. Diese werden geschält und in kleine Würfel geschnitten. Diese können Sie schließlich über den Teig geben. Achten Sie auf eine gleichmäßige Verteilung, denn so schmeckt der Apfelkuchen richtig gut.

Für die Streusel mischen Sie nun die übrigen Zutaten vom Apfelkuchen zusammen und fertigen aus Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter leckere Streusel, die Sie ebenfalls über dem Apfelkuchen verteilen. Nun können Sie den Apfelkuchen etwa 45 Minuten gleichmäßig backen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Backzeit: etwa 45 Minuten
Kalorien: ca. 270 kcal pro 100g


Zutaten für einen Apfelkuchen
Zutaten


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!