Rezept ohne Ei Apfelkuchen eierlos

Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 04.08 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Apfelkuchen ohne Ei

Obwohl für einen Apfelkuchen mit Rührteig oder einen Apfelkuchen mit Hefeteig in der Regel mehrere Eier verwendet werden, können Sie den Apfelkuchen auch ohne Ei zubereiten.

Für die richtige Konsistenz des Teiges sorgen unter anderem Quark und Öl, so dass Sie den Apfelkuchen ohne Ei servieren können. Auch wenn Sie also auf Eier verzichten wollen oder gar verzichten müssen, können Sie dennoch einen leckeren Apfelkuchen genießen.

Rezept für Apfelkuchen ohne Ei

Für den Apfelkuchen ohne Ei benötigen Sie für eine Springform:
- 80g Zucker
- 350g Mehl
- 180g Magerquark
- 7 EL Öl
- 7 EL fettarme Milch
- ½ Päckchen Vanillezucker
- ½ Päckchen Vanillezucker
- 1 TL Schale einer unbehandelten Zitrone
- 2 kg leicht säuerliche Äpfel
- 20 ml Zitronensaft
- 3 EL Butter
- 4 EL Zucker
- 1 EL Zimt
- 1 Prise Salz
- 50g Rosinen

Zubereitung vom eierlosen Apfelkuchen Rezept

Für den Teig verrühren Sie zuerst den Zucker mit dem Vanillezucker und fügen schließlich Quark, Milch, Öl und Salz hinzu. Auch der Abrieb der Zitronenschale kann nun zugefügt werden, um hieraus den Teig für den Apfelkuchen ohne Ei zu fertigen. Wie bei anderen Teigen auch geben Sie das Mehl und das Backpulver erst zum Schluss zu, damit sich der Teig gut verkneten lässt. Diesen können Sie jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen und mit der Gabel mehrmals einstechen. So verhindern Sie, dass sich der Teig später beim Backen wölbt und der Kuchen seine Form behalten kann.

Ist der Teig für Ihren Apfelkuchen ohne Ei fertig, können Sie die Äpfel schälen und entkernen, um sie später in Spalten zu schneiden. Mischen Sie diese sofort nach dem Schneiden mit Zitronensaft. Dieser verhindert, dass die Apfelscheiben braun werden und auch nach dem Backen noch herrlich aussehen. Legen Sie diese Apfelspalten nun auf den fertigen Teig und schieben Sie den Apfelkuchen ohne Ei direkt in den Backofen.

Lassen Sie den Apfelkuchen ohne Ei jetzt bei ca. 175 Grad Umluft etwa 30 Minuten backen. Ist der Kuchen knusprig gebacken, können Sie nun die Rosinen darüber streuen. Geben Sie nun die vorher verflüssigte Butter mit einem Pinsel über die Äpfel. Mischen Sie jetzt noch den Zucker mit dem Zimt und bestreuen Sie den Kuchen hiermit. Nach dem Abkühlen können Sie den knusprigen Apfelkuchen ohne Ei direkt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kalorien: ca. 280 kcal pro Portion


Apfelkuchen ohne Ei
eierloser Apfelkuchen


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!