Rezept im Glas Apfelkuchen Gläser

Sonntag, den 18. Februar 2018 um 08.04 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Apfelkuchen im Glas

Ein Apfelkuchen muss nicht immer in einer Springform oder auf einem Backblech gebacken werden. Wenn Sie einmal ein ganz besonderes Dessert suchen, bereiten Sie den Apfelkuchen im Glas zu. Dieser Apfelkuchen ist aber nicht nur als Nachtisch interessant, sondern kann auch im Sommer auf der Terrasse oder im Winter vor dem Kamin verzehrt werden. In jedem Fall ist er etwas Besonderes, das Sie unbedingt probieren sollten.

Rezept für Apfelkuchen im Glas

Für den Apfelkuchen im Glas benötigen Sie für vier feuerfeste Gläser á 250 ml:
- 150g weiche Butter
- 150g Zucker
- 3 Eier
- 1 EL Calvados, alternativ Apfelsaft
- 200g Mehl
- 1 Messerspitze Backpulver
- 2 kleine Äpfel
- Etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung vom Apfelkuchen im Glas Rezept

Um den Apfelkuchen im Glas zuzubereiten, fetten Sie zuerst die Gläser ein und heizen sie den Backofen auf 175 Grad vor.

Jetzt bereiten Sie den Teig für Ihren Apfelkuchen im Glas. Schlagen Sie die Butter mit dem Zucker schaumig und rühren Sie so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Geben Sie den Apfelsaft oder den Calvados zu und verrühren Sie die Masse ebenfalls sehr gut. Zum Schluss kommen noch Mehl und Backpulver dazu, die langsam in den Teig eingerührt werden. Ist der Rührteig fertig, können Sie diesen bereits in die vier Gläser aufteilen.

Die Äpfel werden jetzt geschält und geviertelt. Ein Apfel-Viertel drücken Sie jeweils in die Mitte des Glases, so dass das Apfelstück vollständig mit Teig umschlossen wird. Jetzt können Sie den Apfelkuchen im Glas ca. 30 Minuten backen.

Ist der Apfelkuchen im Glas fertig, sollten Sie ihn sofort aus dem Ofen nehmen, denn andernfalls könnte der Kuchen austrocknen. Ist der Apfelkuchen abgekühlt, können Sie diesen aus den Gläsern stürzen oder aber direkt im Glas servieren. Hierbei sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie Ihren Gästen einen ausreichend großen Löffel servieren, mit dem der Kuchen restlos aufgegessen werden kann. Kurz vor dem Servieren können Sie den Kuchen nach Wunsch noch mit Puderzucker bestäuben, so dass der Kuchen auch zu einem optischen Highlight wird.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Kalorien: ca. 230 kcal pro Portion


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!