Rezept Apfelkuchen gestürzt

Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 04.05 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Gestürzter Apfelkuchen

Bei vielen Apfelkuchen werden die Apfelstücken zuoberst auf den Teig gelegt. Durch das Backen können diese jedoch leicht austrocknen. Um dies zu verhindern, nutzen viele Hobby-Bäcker die Variante vom gestürzten Apfelkuchen. Bei ihm werden die Apfelringe zuunterst in die Springform gegeben, der Teig wird darüber verteilt. Beim Backen bleiben die Apfelstückchen so frisch und verlieren kaum an Saft. Durch das Stürzen im Anschluss kommen die Apfelstücke aber wieder nach oben und sind einfach schön anzusehen. Der gedeckte Apfelkuchen mit Rührteig ist damit besonders saftig und äußerst lecker, dabei aber einfach und schnell zuzubereiten.

Rezept für gestürzten Apfelkuchen

Für den gedeckten Apfelkuchen benötigen Sie für eine Springform:
- 160g Butter
- 300g Puderzucker
- 4 Eier
- 6 Äpfel
- 10 EL Sahne
- Die Schaler einer Zitrone
- 300g Mehl
- 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
- 2 TL Zimt
- 1 Päckchen Backpulver
- 1 EL Kristallzucker
- 2 Päckchen Tortenguss weiß
- Etwas Aprikosenmarmelade

Zubereitung vom gestürzten Apfelkuchen Rezept

Für den gestürzten Apfelkuchen bereiten Sie zuerst die Äpfel vor. Schälen Sie diese und schneiden Sie sie in Ringe, die mindestens 1 Zentimeter dick sind.

Anschließend können sie den Rührteig zubereiten. Da es wichtig ist, in welcher Reihenfolge Sie die Zutaten vom Rührteig miteinander vermengen, sollten Sie zuerst den Zucker mit dem Puderzucker schaumig rühren und danach die Eier zugeben. Im Anschluss werden noch Zimt, Zitronenschale und Sahne zugegeben. In die fertige Masse kommen jetzt noch Mehl und Backpulver, um den Rührteig fertigzustellen. Geben Sie das Mehl nur schrittweise zu, denn so können sie es gut verrühren und es entstehen keine Klümpchen.

Fetten Sie nun die Springform sehr gut ein, damit die Äpfel und der Teig darin nicht kleben bleiben. Bestreuen Sie die Butterschicht nun mit Kristallzucker und legen Sie die Apfelringe darauf. In die Löcher der Apfelringe geben Sie die Preiselbeermarmelade. Geben Sie jetzt den Teig darüber und streichen Sie diesen glatt.

Im Backofen wird der Kuchen dann für ca. 35 Minuten bei 160 Grad Umluft gebacken.

Ist der Kuchen fertig gebacken und abgekühlt, können Sie ihn stürzen. In die Löcher der Apfelringe geben Sie nun noch einmal Preiselbeermarmelade. Hierüber ziehen Sie den Tortenguss, den Sie auf Wunsch mit etwas Rum verfeinern können. Servieren Sie den gestürzten Apfelkuchen nun mit Schlagsahne.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Backzeit: ca. 35 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kalorien: ca. 350 kcal pro Portion


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!