Teigauswahl Backzeit Vorbereitung

Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 03.59 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Apfelkuchen backen

Ein leckerer, saftiger Apfelkuchen gehört zum Herbst einfach dazu. Verfeinert mit Mandeln oder Walnüssen ist ein solcher Apfelkuchen aber auch im Winter köstlich, wenn man nach einem längeren Spaziergang draußen nach Hause kommt. Und im Sommer begeistert ein frischer Apfelkuchen die ganze Familie.

Wenn auch Sie Apfelkuchen backen wollen, können Sie hierzu eine Vielzahl an Rezepten nutzen, um sich und Ihrer Familie eine Freude zu bereiten. Verwenden Sie für Ihren Apfelkuchen in jedem Fall frische Äpfel, denn diese sind nicht nur knackig, sondern auch noch sehr saftig und lassen den Apfelkuchen einfach lecker werden. Je nach Wunsch können die Äpfel sowohl mürbe wie auch säuerlich oder angenehm süß sein. Hier können Sie auf Ihre eigenen Wünsche sowie die Wünsche Ihrer Familie eingehen und einfach verschiedene Varianten ausprobieren.

Wenn Sie einen Apfelkuchen backen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Teig-Varianten. Besonders gern wird der Apfelkuchen aus Rührteig gefertigt. Hierbei ist es wichtig, dass Sie den Teig lange rühren und damit schön glatt werden lassen. Wenn Sie den Apfelkuchen lieber mit Hefe bereiten, können Sie sowohl frische Hefe wie auch Trockenhefe verwenden. Wichtig ist hier, dass Sie dem Teig ausreichend Zeit geben, damit er seine Größe voll entfalten kann. So wird der Teig schön locker und auch die Äpfel kommen gut zur Geltung. Letztlich können Sie den Apfelkuchen mit Mürbeteig bereiten. Er macht sich besonders gut, wenn Sie ihn mit Vanillepudding oder Quark bedecken und schließlich mit Äpfeln belegen. Bei dieser Teigvariante ist es wichtig, dass Sie die Zutaten für den Teig schnell verkneten und diesen dann einige Zeit kalt stellen. So wird er wunderbar mürbe und Ihr Apfelkuchen Rezept wird perfekt.

Haben Sie alle Zutaten für Ihren Apfelkuchen bereitet, muss dieser nun gebacken werden. Hierzu sollten Sie den Backofen unbedingt vorheizen, denn dann hat er bereits die ideale Backtemperatur und der Kuchen kann gleichmäßig bräunen. Wenn Sie den Kuchen bereits beim Vorheizen in den Ofen schieben, wird er ungleichmäßig und ist im schlimmsten Falle an einer Stelle bereits verbrannt, an einer anderen Stelle hingegen könnte er durchaus noch einige Zeit backen. Gerade wenn Sie einen Apfelkuchen als Blechkuchen backen, ist dieser Tipp beim Apfelkuchen backen besonders wichtig. Für das Vorheizen spricht außerdem, dass Sie so die Backzeit besser kontrollieren können. Unsere Angaben beziehen sich jeweils auf den bereits vorgeheizten Backofen.

Haben Sie unsere Tipps befolgt, werden Sie beim Apfelkuchen backen garantiert erfolgreich sein. Selbst dann, wenn Sie bisher noch keinen Apfelkuchen gebacken haben, werden Sie mit unseren Rezepten sicher einen schmackhaften Kuchen zubereiten!


Apfelkuchen backen
Backen ist kinderleicht


Viel Spaß beim Backen und Guten Appetit!